Press Release

<< Back
(German Language) Amazon Kindle Now for Sale to Customers in More Than 100 Countries

Über 200.000 englischsprachige Bücher stehen Lesern in der ganzen Welt nun zur Verfügung

SEATTLE, 7. Oktober 2009 -- Der Kindle ist nicht nur Amazon.coms Topseller, sondern auch der Artikel, der auf den meisten Wunschzetteln steht und am häufigsten verschenkt wird. Bis heute konnten ihn allerdings nur Kunden in den USA nutzen. Ab sofort steht der Kindle erstmalig Kunden in der ganzen Welt zur Verfügung. Mit dem Kindle lassen sich drahtlos Bücher, Zeitschriften, Zeitungen und persönliche Dokumente auf ein hochauflösendes, über 15 Zentimeter großes e-Ink-Display herunterladen, das sich wie eine echte Papierseite liest. Dafür nutzt er die gleiche Wireless-Technologie wie moderne Handys, sodass Kunden nicht nach einem Wi-Fi-Hotspot suchen müssen. Leser in der ganzen Welt können den Kindle ab sofort auf www.amazon.com/kindle vorbestellen. Ab dem 19. Oktober wird der Kindle aus den USA versandt.

"Wir haben auf der ganzen Welt Millionen Kunden, die englischsprachige Bücher lesen“, sagt Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon.com. „Der Kindle ermöglicht es diesen Kunden, an ein Buch zu denken und es in weniger als 60 Sekunden drahtlos herunterzuladen.“

Der Kindle Store bietet internationalen Lesern derzeit über 200.000 englischsprachige Bücher, darunter Neuerscheinungen und New York Times-Bestseller. Titel im Kindle Store sind für gewöhnlich günstiger als physische Bücher. Über 1.000 Rechteinhaber bieten ihre Bücher im Kindle Store an – unter ihnen führende Verlage wie Atlantic Books, Bloomsbury, Canongate, Faber and Faber, Hachette, Harlequin, HarperCollins, Lonely Planet, Penguin, Profile Books, Quercus, Simon & Schuster und Wiley.

"Penguin ist einer der führenden Anbieter von digitalen Büchern für den Kindle in den USA und wir freuen uns, diese erfolgreiche Partnerschaft nun auch auf den Rest der Welt ausweiten zu können“, sagt John Makinson, CEO von Penguin, dem weltgrößten Herausgeber englischsprachiger Bücher. „Die Verlagsindustrie erfährt in den USA ein riesiges Wachstum auf dem digitalen Buchmarkt und wir hoffen, das digitale Einkaufen auch in anderen Ländern beleben zu können, indem wir unsere Inhalte auf neuen Lesegeräten zur Verfügung stellen.“

"Bei Faber and Faber suchen wir ständig nach neuen Wegen, um Leser für unsere Autoren zu finden. Daher freuen wir uns auf den Start des Kindles außerhalb der USA und darauf, unsere starke Partnerschaft mit Amazon auch jenseits der gedruckten Bücher weiterentwickeln zu können“, sagt Stephen Page, Verlagsleiter und CEO von Faber and Faber.

Mehr als 85 US-amerikanische und internationale Top-Zeitungen und Zeitschriften sind im Kindle Store als Einzelausgabe oder im Abonnement erhältlich. Viele internationale Zeitungen sind dabei nun erstmalig für den Kindle verfügbar, darunter u.a. La Stampa (Italien), El País (Spanien), El Universal (Mexiko), O Globo (Brasilien) und The Daily Paragraph (Großbritannien). Sie schließen sich im Kindle Store erstklassigen Zeitungen, wie The New York Times), The International Herald Tribune, Le Monde (Frankreich), Frankfurter Allgemeine Zeitung und The Washington Post an. Abonnierte Zeitungen und Zeitschriften werden automatisch drahtlos auf den Kindle geladen.

Weltweit können Kunden nun die Funktionen genießen, die den Kindle zum Topseller auf Amazon.com gemacht haben. Hier ein paar Beispiele:

  • Flach und kompakt: Mit einer Dicke von knapp über 1/3 Zoll (0,9 cm) und einem Gewicht von ca. 10 Unzen (289 Gramm) ist der Kindle bleistiftdünn und leichter als ein normales Taschenbuch.
  • 3G-Wireless-Technologie: Leser, die in Ländern wohnen oder in Länder reisen, die über Netzabdeckung für Kindle Wireless verfügen, können drahtlos im Kindle Store einkaufen und Bücher in weniger als 60 Sekunden herunterladen, automatisch Zeitungs- und Zeitschriften-Abonnements empfangen sowie persönliche Dokumente erhalten – all das ohne Computer, einen Wi-Fi-Hotspot oder Synchronisierung. Kunden, die sich nicht in einem Land mit Netzabdeckung aufhalten, können Inhalte per USB übertragen.
  • Liest sich wie echtes Papier: Das 6 Zoll (15,24 cm) große e-ink-Display des Kindle liest sich wie bedrucktes Papier, denn zur Darstellung nutzt es echte Tinte und keine Hintergrundbeleuchtung. Dadurch blendet das Display beim Lesen nicht und Augenbeschwerden, die normalerweise mit elektronischen Displays in Verbindung gebracht werden, bleiben aus.
  • Speichert bis zu 1.500 Bücher: Der 2 GB großer Speicher des Kindle kann bis zu 1.500 Bücher aufnehmen. Die Bücher werden von Amazon automatisch gesichert und können von den Kunden auch später wieder in ihre Bibliothek herunterladen werden.
  • Mit einer Akkuladung wochenlang lesen: Das elektronische Papierdisplay des Kindles benötigt nur wenig Energie. Kunden können daher mit einer einzigen Akkuladung bei ausgeschalteter Funkverbindung über zwei Wochen lang und bei eingeschalteter Funkverbindung vier Tage lang lesen.
  • Read-To-Me: Mit der experimentellen Text-to-Speech-Funktion kann der Kindle die meisten Zeitungen, Zeitschriften und Bücher laut vorlesen.
  • Synchronisation erfolgt automatisch mit Kindle und Kindle-kompatiblen Geräten: Amazons „Whispersync“-Technologie synchronisiert automatische die zuletzt gelesene Seite, Lesezeichen, Notizen und markierte Stellen mit dem Kindle, Kindle DX und mit Kindle-kompatiblen Geräten wie Kindle for iPhone.
  • Drahtlos persönliche Dokumente erhalten und lesen: Persönliche Dokumente können drahtlos in verschiedenen Formaten, u.a. im Microsoft Word- oder im PDF-Format, gesendet, erhalten und gelesen werden.
  • Lexikon zum Nachschlagen: Kindle wird mit dem New Oxford American Dictionary und über 250.000 Begriffsdefinitionen ausgeliefert, die direkt unten auf der Seite eingeblendet werden.
  • Textgröße aussuchen: Beim Kindle können Kunden ihre Lesepräferenzen anpassen, indem sie aus sechs verschiedene Textgrößen wählen können.
  • Favoriten, Notizen und Highlights: Durch die Nutzung einer QWERTY-Tastatur können Kindle-Nutzer Anmerkungen in Texten machen, Schlüsselstellen hervorheben und abspeichern sowie Lesezeichen setzen.

Im Kindle Media Room auf www.amazon.com/pr/kindle können Medienvertreter weitere Media-Informationen finden und Interview-Anfragen stellen.

Amazon.com
Amazon.com, Inc., (NASDAQ: AMZN), ein Fortune 500 Unternehmen mit Sitz in Seattle, öffnete seine virtuellen Tore im Juli 1995. Amazon.com bietet heute "Earth’s Biggest Selection“ – die weltweit größte Auswahl. Ziel war es von jeher, das kundenorientierteste Unternehmen der Welt zu sein, bei dem Kunden alles finden, was sie online kaufen wollen – zum attraktivsten Preis. Amazon.com sowie Verkäufer, die ihre Produkte bei Amazon.com anbieten, listen Millionen neuer, gebrauchter und erneuerter Produkte in Bereichen wie Bücher, Filme, Musik & Videospiele, digitale Downloads, Elektronik und Computer, Haus und Garten, Spielwaren, Kinder & Baby, Delikatessen, Mode, Schuhe & Uhren, Gesundheit und Körperpflege, Sport & Freizeit, Werkzeuge, Produkte für KFZ- und industriellen Bedarf.

Amazon Web Services stattet Amazons Entwickler mit Zugang zu Internet-Infrastrukturen aus, die  auf Amazons eigener Backend-Technologieplattform basieren und die Entwickler nutzen können, um nahezu jede beliebige Art von Geschäft zu ermöglichen. Beispiele der Dienstleistungen, die durch Amazon Web Services angeboten werden, sind: Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2), Amazon Simple Storage Service (Amazon S3), Amazon SimpleDB, Amazon Simple Queue Service (Amazon SQS), Amazon Flexible Payments Service (Amazon FPS), Amazon Mechanical Turk und Amazon CloudFront.
Zu den Websites, die Amazon.com und die Gesellschaften der Amazon-Unternehmensgruppe unterhalten, zählen www.amazon.com, www.amazon.co.uk, www.amazon.de, www.amazon.co.jp, www.amazon.fr, www.amazon.ca und www.amazon.cn.

"Amazon.com“, "wir“, "unsere“ und verwandte Begriffe beziehen sich in obigem Text auf Amazon.com, Inc. und die Gesellschaften der Amazon-Gruppe, sofern der Zusammenhang dies nicht anders darlegt. 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen im Sinne von Paragraf 27A des Securities Act von 1933 und Paragraph 21E des Securities Exchange Act of 1934. Tatsächliche Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen des Managements abweichen. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen sind beträchtlichen Risiken und Unwägbarkeiten unterworfen, neben anderen zum Beispiel Risiken bezüglich potenzieller zukünftiger Verluste, Wettbewerb, Management möglicher Expansionen, potenzieller Schwankungen der operativen Ergebnisse und Wachstumsraten, Optimierung der Distributionszentren Saisonalitäten, geschäftlichen Vereinbarungen; Akquisitionen und strategischen Partnerschaften, Wechselkursen, Systemstörungen, internationalem Wachstum, Verbrauchertrends, Lagerbeständen, der begrenzten operativen Historie, gesetzlichen Regulierungen und Besteuerung, Betrug sowie der Erschließung neuer Geschäftsfelder. Weitere Informationen über Faktoren, die die Finanzergebnisse von Amazon.com beeinflussen könnten, sind in den von Amazon.com bei der Securities and Exchange Commission [US-Börsenaufsichtsbehörde] eingereichten Unterlagen ausgeführt, darunter der aktuelle Geschäftsbericht (Form 10-K) sowie nachfolgende Berichte.

Der Kindle wird von Amazon Digital Services, Inc. vertrieben.


Contact Amazon PR

For Non-media Inquiries:
Amazon Customer Service
For Kindle Marketing/Brand Inquiries:
Kindle Brand Use Guidelines